AUTOFIT macht erste Schritte ins Flottengeschäft

Der Trend hin zur „Mobilität als Dienstleistung“ wird es mit sich bringen, dass immer mehr Autos von Flottenbesitzern betrieben werden. Dieser Entwicklung wollen wir Rechnung tragen und gemeinsam mit Ihnen Angebote für Flottenbetreiber entwickeln. Gleichzeitig suchen grosse Unternehmen mit Flotten vermehrt nach Partner-Garagen, welche sie in der ganzen Schweiz bedienen und auf ihre spezifischen Bedürfnisse eingehen können. Genauso sind Leasinggesellschaften, Versicherungen oder Mobilitätsanbieter auf ein verlässliches Netzwerk angewiesen, um Ihren Kunden attraktive und bequeme Lösungen bieten zu können. Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen bereits von den ersten Erfolgen berichten dürfen. Mit Mobility und UPTO haben wir zwei erste Kunden für das AUTOFIT Netzwerk gewinnen können.

Warum kann die Bewirtschaftung von Flottengeschäfte attraktiv sein?
Als einzelne Garage in der Schweiz ist eine bedürfnisgerechte Betreuung einer nationalen oder überregionalen Flotte nahezu unmöglich. Das Autofit-Netzwerk, welches sich aus jedem einzelnen Autofit-Partner zusammensetzt, hat sich zu einem attraktiven Partner für solche Flottenbedienung entwickelt. Mit der Bewirtschaftung einzelner Segmente der Flottengeschäfte, können Arbeiten übernommen werden, die bisher nur Grossbetriebe oder Garagengruppen übernehmen konnten. Es gibt mit jedem einzelnen Schritt in diesen Bereich neue Kontakte die sich eröffnen – und mit jedem Kontakt ergibt sich die Chance dem Kunden unsere Stärke zu präsentieren und ihn an uns zu binden. Durch die forcierten Kundenbindungsmassnahmen der Hersteller sind solche Geschäftszweige nicht nur willkommene Alternativen, sondern auch kommerziell interessant.

Welche Projekte sind gestartet worden?
In diesem Jahr können wir die ersten Flottenerfahrungen sammeln. Erste Beziehungen wurden schon geknüpft und Pilotprojekte sind angelaufen. In diesem Abschnitt möchten wir Sie über die laufenden Projekte, sowie deren Aussichten informieren.

Upto Reifenservice-Partner

Was ist Upto?
Mit „Upto“ hat AXA ein flexibles Langzeit-Abo für Autos geschaffen. Das Angebot richtet sich an alle, die sich kein eigenes Auto kaufen, oder leasen wollen. Das Abo umfasst alle Gebühren wie Anlieferung, Versicherung, Verkehrsabgaben, Reparaturen und Montage, sowie Lagerung der Reifen. Der grosse Vorteil dieser Sharing-Möglichkeit sieht AXA in der Flexibilität dieses Konzeptes. Nach einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten lässt sich das Abo monatlich kündigen oder in einer anderen Kategorie wechseln. Wer also Lust hat, im Sommer Cabrio zu fahren und im Winter lieber auf einen Kombi umsteigt, kann das tun.

Um was geht es hier?
Aktuell sind durch Upto rund 200 Autos bei Kunden in der ganzen Schweiz im Umlauf. Bei diesen Autos sollen im Frühling die Sommerriefen montiert werden. Die demontierten Winterreifen sind einzulagern und für eine erneute Montage im Herbst oder die Mitgabe bei einem eventuellen Verkauf des Autos bereit zu halten. Upto möchte nun diesen Reifenservice in Zusammenarbeit mit der hostettler autotechnik ag und dem Netzwerk der AUTOFIT-Partnern in der Schweiz abdecken.

Welche Partner konnten dafür berücksichtig werden?
Die hostettler autotechnik ag teilt alle Upto-Fahrzeuge einem konkreten AUTOFIT-Partner in der Nähe des Wohnortes der einzelnen Upto-Kunden zu. Nach diesem Ausschlussverfahren werden diese potenziellen Autofitpartner angefragt, ob Sie als Upto-Reifenservicepartner auftreten möchten.

Detaillierte Informationen:
Weitere Informationen finden Sie in Ihrem Partner Portal von Autofit.
autofit.ch/de/partner-portal/upto-reifenservice

Umbau Mobility Boardcomputer

Was ist mit dem Umbau von Mobility gemeint?
Die Fahrzeuge der Mobility sind mit einem schlüssellosen Zugangs- und Startsystem ausgerüstet. Die Fahrzeuge können online reserviert werden. Die Reservation wird an den Bordcomputer gesendet. Der Mieter kann anschliessend mit seiner RFID-Karte (oder Swiss-Pass) das Fahrzeug im reservierten Zeitraum öffnen und fahren. Die Autofit-Partner haben nun die Möglichkeit, diese Bordcomputer und deren Komponenten auszutauschen.

Welche Partner konnten dafür berücksichtig werden?
Die hostettler autotechnik ag teilt alle Mobility-Fahrzeuge einem konkreten AUTOFIT-Partner in der Nähe der Fahrzeugstandorte zu. Nach diesem Ausschlussverfahren werden diese potenziellen Autofitpartner angefragt, ob Sie Interesse an einem Umbau von den genannten Boardcomputer haben.

Zur allgemeinen Information

Warum haben noch nicht alle Partner von den Flottengeschäften profitieren können?
Wie oben erwähnt, werden die Aufträge auf die Regionen der Fahrzeuge/Kunden aufgeteilt. Daher kann es sein, dass ein Partner schon von beiden Projekten profitieren konnte und ein anderer noch nicht.

Sind noch weitere Flottenaufträge vorgesehen?
Das Autofit-Team ist bestrebt weitere Flottengeschäfte für Autofit Partner zu gewinnen, mit dem Ziel, dass jeder Partner davon profitieren kann.

Können wir gemeinsam Flotten akquirieren? Wenn Sie als Autofit-Partner in Kontakt zu Flotten sind, welche das Bedürfnis nach einer überregionalen Dienstleistung haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Gemeinsam können wir das Autofit-Netzwerk mit einbeziehen und Lösungen für Ihre Kunden erarbeiten.

Garage de la Blecherette SA, Herr Mayor Jacques

„In kurzer Zeit, konnte ich von meinem Entschluss Upto-Reifenservie Partner zu werden profitieren. Ein Upto-Kunde vereinbarte mit mir einen Termin für Reifenwechsel, da er zwei abgelaufene Pneus hatte. Beim Ausführen des Termins konnte festgestellt werden, dass die Lenkgeometrie einzustellen ist. Nach einer kurzen Rücksprache mit Upto konnte ich nebst dem Pneuwechsel gleich noch die Lenkgeometrie einstellen.“